video corpo

ZETASIZER NANO -Linie - 20 Seiten

Zu meinen MyMedicalExpo-Favoriten hinzufügen
ZETASIZER  NANO -Linie

Katalogauszüge

©£ PARTICLE SIZE MOLECULARSIZE MOLECULAR WEIGHT ZETASIZER NANO-LinieLEISTUNGSSTARK, EINFACH, VIELSEITIG ZETA POTENTIAL - PROTEIN CHARGE RHEOLOGICAL PROPERTIES

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Leistungsstark, Einfach, Vielseitig ZETASIZER NANO-LINIE Leistungsstark in der Forschung, einfach in der Bedienung, vielseitig in der Anwendung Die Zetasizer Nano-Linie wurde in Zusammenarbeit mit Ihnen und unter Berücksichtigung Ihrer Anforderungen entwickelt. Sie benötigen ein verlässliches System mit durchgehend hervorragender Performance, das einfach zu bedienen ist und Ihr Anwendungsspektrum abdeckt. Charakterisierung von Kolloiden, Nanopartikeln und Makromolekülen auf dem Markt sind. Die Tatsache, dass 94 der 100 wichtigsten Universitäten der Welt* in einen Malvern Zetasizer Nano...

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Für jede Anforderung bieten wir einen geeigneten Zetasizer Nano an Modell Das Premiumsystem für ultimative Ergebnisse bei der Kolloid-und Proteincharakterisierung Das am weitesten verbreitete DLS-Gerät der Welt Hochwertiges und vielseitiges Einsteigersystem Welches System eignet sich am besten für Ihr Labor? Molekularerweiterte gewicht Proteinmessung

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Leistungsstark, Einfach, Vielseitig Warum DLS für Ihre Anwendung geeignet ist Die Technik ist ideal für die Messung der Größe von Kolloiden, Nanopartikeln und Molekülen geeignet. Die Probe muss vor der Analyse nicht perturbiert werden. Anhand der Größe kann das Molekulargewicht abgeschätzt werden, was den Vorteil hat, dass der oligomere Zustand schneller ermittelt werden kann als mit Größenausschluss-Chromatographie (Size Exclusion Chromatography, SEC). Sample cuvette

 Katalog auf Seite 4 öffnen

Wie die Größe mithilfe der dynamischen Lichtstreuung gemessen wird Vorteile der Zetasizer Nano-Linie für DLS-MessungenWarum sind NIBS-Optiken für die Größenmessung besonders geeignet? Das Prinzip, auf der die dynamische Lichtstreuung beruht, ist die ständige zufällige thermische Bewegung kleiner Partikel und Moleküle (Brownsche Bewegung), die zu einer größenabhängigen Diffusion führt. Kleinere Partikel diffundieren dabei schneller als große Partikel. Da die Geschwindigkeit der Brownschen Bewegung auch von der Temperatur abhängt, ist eine genaue Temperaturkontrolle für...

 Katalog auf Seite 5 öffnen

Leistungsstark, Einfach, Vielseitig Die Bedeutung von Zetapotenzial und Proteinladung Wie sieht Ihr Ansatz zur Entwicklung einer stabilen Dispersion oder zur Bestimmung der Produkthaltbarkeit aus? Erstellen Sie eine große Anzahl von Testrezepturen, die Sie Belastungstests unterziehen? In diesem Fall ist die Entwicklungsgeschwindigkeit oder die Gewährleistung der langfristigen Produktstabilität möglicherweise nicht optimal. Die von einem Partikel, Molekül oder Protein in einer spezifischen Lösung angenommene Ladung ist eine Folge seiner Oberflächenladung sowie der Konzentration und Art der...

 Katalog auf Seite 6 öffnen

Warum die Messung des Zetapotenzials nützlich ist Die Auswahl der in einer Rezeptur verwendeten Materialien kann durch gesetzliche Vorschriften eingeschränkt sein und wirkt sich deutlich auf die Kosten aus. Mit der Kenntnis des Zetapotenzials der Partikel in einer Rezeptur können wissenschaftlich begründete Entscheidungen zur Chemie einer Rezeptur getroffen werden, damit die am besten geeigneten Materialien für ein stabiles Produkt mit langer Haltbarkeit ausgewählt werden können. Anhand des Zetapotenzials kann auch der Effekt von Bestandteilen der Rezeptur auf andere Eigenschaften wie die...

 Katalog auf Seite 7 öffnen

Leistungsstark, Einfach, Vielseitig OBERFLÄCHENZETAPOTENZIAL Was ist das Oberfl ächenzetapotenzial? Oberflächen, die von einer Flüssigkeit mit Ionen umgeben sind, können ebenso wie dispergierte Partikel und Moleküle ein Zetapotenzial aufweisen. Diese effektive Ladung auf der Oberfläche zieht Moleküle und Partikel in der Flüssigkeit an oder stößt diese ab. Die Kenntnis der Ladung ist für eine Vielzahl von Anwendungen nützlich, etwa bei der Entwicklung von Kontaktlinsen. Messung des Oberfl ächenzetapotenzials Mithilfe einer Zubehörzelle für den Zetasizer kann ein kleines Stück der flachen Probe...

 Katalog auf Seite 8 öffnen

EINFÜHRUNG IN MOLEKULARGEWICHTMESSUNGEN Messen des Molekulargewichts Wie wird das Molekulargewicht mithilfe von SLS gemessen? Die Zetasizer Nano-Linie ermöglicht die Messung des Molekulargewichts von Makromolekülen in Lösung mithilfe von statischer Lichtstreuung (SLS). Da das System für die SLS-Technik empfindlich und außerordentlich stabil sein muss, wurde der Zetasizer im Hinblick auf diese Stabilität entwickelt. Für die SLS ist die Kenntnis der Streuintensität einer Reihe von bekannten Konzentrationen der gelösten Makromoleküle erforderlich. Die Ergebnisse dieser Messung sind das...

 Katalog auf Seite 9 öffnen

Leistungsstark, Einfach, Vielseitig Mikrorheologie Bei der auf dynamischer Lichtstreuung (Dynamic Light Scattering, DLS) basierenden optischen Mikrorheologie wird der Zusammenhang zwischen Belastung und Deformation in Materialien mithilfe von Tracerpartikeln gemessen. Wie bei der mechanischen Rheometrie wird eine Belastung erzeugt (durch Brownsche Bewegung der Tracerpartikel) und die Deformation gemessen (durch Änderungen der Tracerposition). Die thermische Bewegung der Tracer-partikel ist eng mit den rheologischen Eigenschaften des Dispergiermediums verknüpft und unterscheidet sich...

 Katalog auf Seite 10 öffnen

Zellen Zur Messung von Größe, Zetapotenzial und Molekulargewicht ist eine Vielzahl von Zellen verfügbar. Mit diesen lässt sich der Anwendungsbereich auf geringe Volumina, höhere Konzentrationen sowie nicht wässrige Dispersions- und Lösungsmittel ausweiten. Hochtemperaturoption bis zu 120 °C Schmalbandfilter-Option für fluoreszierende Proben 21CFR Part 11-Software zur Erfüllung von ER/ ES-Anforderungen Forschungssoftware für Lichtstreuungsspezialisten Optionen • Chromatographie-Zubehörsatz zur Integration mit einem SEC-Gerät zur Bestimmung der absoluten Größe • Der MPT-2 Autotitrator und...

 Katalog auf Seite 11 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von Malvern Panalytical

  1. Zetasizer Linie

    20 Seiten

  2. Insitec®Process

    16 Seiten

  3. Claisse Eagon 2

    4 Seiten

  4. Epsilon 4

    7 Seiten

  5. Epsilon 1

    12 Seiten

  6. Xflow

    8 Seiten

  7. 2830 ZT

    12 Seiten

  8. MicroCal ITC range

    16 Seiten

  9. Kinexus range

    12 Seiten

  10. Empyrean

    20 Seiten

  11. Rosand RH2000

    8 Seiten

  12. Archimedes

    4 Seiten

  13. Spraytec

    9 Seiten

  14. Aero M

    2 Seiten

  15. Viscotek UV

    2 Seiten

Archivierte Kataloge